Home
SIPREU-TEC
Referenzen
Müllverbrennung
CFD-Anwendungen
Wegbeschreibung
InPro - Consult
ImpressumDatenschutz

Anwendungsbeispiele

Mit Hilfe von mathematischen Modellen sind 3D-Strömungen numerisch berechenbar. Neben laminaren und turbulenten Strömungen können gleichzeitig auch Wärmeaustausch und chemische Reaktionen berücksichtigt werden, was beispielsweise bei der Abbildung von Verbrennungsprozessen eine wichtige Vorausssetzung darstellt.

Des Weiteren können auch partikelbeladene Strömungen simuliert werden. Infolgedessen ist es auch möglich, kohlebefeuerte Kessel (rechts sind zwei Temperaturfelder von Kohlenstaubfeuerungen in Abhängigkeit der Drallzahl dargestellt) sowie Zementwerksanlagen zu simulieren oder Aussagen hinsichtlich Verschlackungsgefahren zu machen.

Typische Anwendungsfälle sind z.B. Schadensanalysen, Anströmungsoptimierungen (ggf. durch den Einsatz von Leitblechen), Abbildung von Ist-Zuständen (Strömungszustand in Brennkammern oder Kanälen), Verbrennungsprozessoptimierung, Scale-Up oder Scale-Down von Anlagenkomponenten oder Brennern.

 

 

Kohlenstaubbrenner
Temperaturverteilungen
Vektordarstellung
Top